Training in den Weihnachtsferien !

Oss, liebe Eltern !

Währen der Weihnachtsferien findet kein Training statt !

Die einzelnen Trainingspausen sind:

Einen, Handorf und WolbeckSamstag, den 23.12.2017 - Sonntag, den 07.01.2018, Erstes Trainining ab den 08. Januar 2018

TelgteMontag, den 18.12.2017 - Sonntag, den 07.01.2018, Erstes Trainining ab den 08. Januar 2018

ReckenfeldMontag, den 18.12.2017 - Sonntag, den 14.01.2018, Erstes Trainining ab den 15. Januar 2018

Wir wünschen euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr verbringt einen paar schöne Tage mit euren Liebsten und bis zum nächsten Jahr 2018 !

Oss

Sensei und die Oberstufe


 

Herbstferien 2017, letztes Tomo Training und interner Lehrgang

Oss, liebe Eltern !

 

1. Die Ferien stehen vor der Tür.

Das Training findet wie folgt nach dem letzten Schultag am Freitag statt :

  • Einen         : Kein Training !
  • Handorf     : nur Donnerstag 26. Okt. !
  • Reckenfeld : nur Montag 30. Okt. !
  • Telgte        : Kein Training !
  • Wolbeck    : jeweils Samstags am 21./28. Okt. und 04. Nov. !

 


 

2. Am 11.11. findet das letzte Tomo-Training in 2017 statt. Die Ausschreibung ist rechts zu finden !


 

3. Bitte schreibt Sempai Burhard eine Rückmeldung für die Teilnahme am Abendessen beim Fuyo no Gasshuku am 18.11.2017 in Wolbeck an.

Stichtag war der 04. November !

Dankeschön

 

Oss

Sensei


 

Präventionstheater beim SC Müssingen

  • DieGlocke_2017-10-14

 

 

BLG Greven 23./24. Sep. 2017


  • Prueflinge_kl
Am vergangenen Wochenende fand in Greven der jährliche Bundeslehrgang des SKID (Shotokan Karate International Deutschland) statt. Unter der Leitung von Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan) trainierten 80 Karateka aus ganz Deutschland zwei Tage lang miteinander und legten Gürtelprüfungen ab. 18 Schüler des Warendorfer Karatevereins Kamakura unter der Leitung von Markus Boy Sensei (4. Dan) waren ebenfalls dabei.

Das Training begann mit dem Kihon, den Grundtechniken des Karate, die zunächst einzeln, dann mit Partner trainiert wurden. Hier wurde allmählich die Schwierigkeitsstufe erhöht, sodass auch die Schwarzgurte auf ihre Kosten kamen. Nach einer kurzen Trainingspause wurde die Kata (Form) trainiert. Hier wies Bundestrainer Nagai Shihan vor allem auf die korrekte Ausführung der Techniken hin.

Nach Ende des Trainings folgten die Gürtelprüfungen. Hier schickte das Dojo Kamakura vier Schüler ins Rennen, die am Ende alle mit ihren Leistungen überzeugen konnten: Tobias Unkel bestand die Prüfung zum 8. Kyu (Gelbgurt). Die Orangegurtprüfung (7. Kyu) bestanden Tom Piendl und Cara Altgott. Stefan Fischer und Olaf Tepe tragen jetzt den grünen Gurt (6. Kyu). Jannis Barth bestand die Prüfung zum zweiten Violettgurt (4. Kyu), während Oliver Erdtel, Leonardo Lo Duca und Anja Eckeler den Sprung zum braunen Gurt (3. Kyu) schafften. Die höchste Prüfung des Tages legte Petra Möllenkamp erfolgreich ab, sie trägt nun den 1. Kyu (dritter Braungurt).

Bei der anschließenden Lehrgangsfeier wurden die Erfolge der Prüflinge gebührend gefeiert.

Am Sonntagmorgen folgte die letzte Trainingseinheit, in der Bundestrainer Nagai Shihan den Schülern noch einmal alles abverlangte, ehe sich alle wieder auf den Heimweg machten.

Wer Interesse daran hat, Karate zu erlernen, der ist bei Kamakura jederzeit zu einem Probetraining eingeladen.


 

Gasshuku 2017 Dresden

Große Erfolge konnte das Karatedojo Kamakura Warendorf beim diesjährigen viertägigen Sommerlehrgang in Dresden feiern. Rund 120 Karateka aus ganz Deutschland und Österreich waren zusammengekommen, um unter Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan) sowie den Gasttrainern Masaru Miura Shihan (9. Dan) und Yasuyuki Aragane Shihan (8. Dan) zu trainieren und ihren Horizont zu erweitern.

Aragane Shihan eröffnete den Lehrgang am Donnerstag mit einer Kihon-Einheit (Grundtechniken). Einzeln oder mit Partner ließ er die Trainierenden ihre Schläge und Tritte erproben und überzeugte dabei mit seiner humorvollen Art und präzisen Techniken.

Nach einer kurzen Pause wurde die Gruppe aufgeteilt, die Schwarzgurte bekamen unter Miura Shihan, dem Bundestrainer Italiens ein Training der besonderen Art geboten: Der bereits 78-Jährige wies auf die Notwendigkeit hin, das eigene Karate dem jeweiligen Lebensalter anzupassen, da Beweglichkeit und Schnelligkeit im Alter oft nachließen. Dazu demonstrierte er eine Reihe von Verteidigungstechniken, die ohne viel Bewegung auskommen und trotzdem gegen junge, starke Kämpfer bestehen. Die Schüler nahmen die neue Herangehensweise gerne auf, mussten jedoch einsehen, dass Miura Shihans Erläuterung „sehr einfach, aber sehr schwierig“ durchaus zutraf.

Weiterlesen...

Mit Kraft, Schnelligkeit und Präzision zum nächsten Gurt

  • Lehrgang_2
Am vergangenen Wochenende richtete der Karateverein Kamakura in Telgte seinen jährlichen Lehrgang aus. Zu Gast war wie jedes Jahr Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan), um sein Wissen zu vermitteln und Gürtelprüfungen abzunehmen. Insgesamt fanden sich 79 Karateka ein, um gemeinsam zu trainieren, einige Teilnehmer waren sogar aus Berlin angereist.

Der Bundestrainer begann die erste Übungseinheit mit dem Kihon, den Grundtechniken des Karate. Dabei konzentrierte er das Training vor allem auf die prüfungsrelevanten Inhalte und variierte diese entsprechend dem Gürtelgrad der Trainierenden. Später wurden die Techniken auch mit einem Partner geübt, hier ging es vor allem um Kraft, Schnelligkeit und Präzision.

Weiterlesen...

Bilder vom Wochenende in Telgte

Oss, liebe Eltern !

In unserer Gallerie sind die ersten Bilder von unserem erfolgreichen Lehrgang als Gastgeber !

Ein großes Lob an die fleißigen Helfer vom Wochende. Ihr habt das klasse gemacht !

Dankeschön .

Nagai Shihan und sein Gast Yutaro Mashiko aus Japan waren begeistert !

Falls ihr noch Bilder habt gerne zusenden.

Ich würde mich freuen.

Oss

Sensei


 

Training in den Sommerferien

Oss, liebe Eletern !

In den Ferien trainieren wir:

... Montags (nur am 31.07. nicht !) von 18.00 - 19.30 Uhr in Reckenfeld

... Donnerstags von 19.00 - 20.30 Uhr in Handorf

... Sonntags (13.08, 20.08. und 27.08.) von 11.00 - 13.00 Uhr in Telgte 

Oss

Sensei


 

Plazierungen und Starter vom Tomo Cup

Oss !

Von den Starten waren dabei:

Dominik Erdtel, Oliver Erdtel, Jan und Max Kreimer, Christopher Plura, Kai Goldschmidt,Niklas Ahlert,Olaf Tepe.

Folgende Karatekas konnten für unser Dojo Plätze sichern:

K1 – Kinder 8-11 Jahre (gemischt) 8-7 Kyu – KATA

2. Platz Christopher Plura

K1 – Kinder 8-11 Jahre (gemischt) 8-7 Kyu – KUMITE

2. Platz Christopher Plura

EM1 Erwachsene männlich ab 15 Jahre –8-6 Kyu - KATA

2. Platz Niklas Ahlert

EM1 Erwachsene männlich ab 15 Jahre –8-6 Kyu KUMITE

3. Platz Niklas Ahlert

HV1- HV2 Erwachsene männlich ab 30 Jahre –8-1 Kyu – KATA

1. Platz Oliver Erdtel

2. Platz Kai Goldschmidt

HV1- HV2 Erwachsene männlich ab 30 Jahre –8-1 Kyu –KUMITE

1. Kai Goldschmidt

2 Oliver Erdtel

Wir gratulieren unserem Nachwuchs ganz herzlich. Ein besonderer Dank geht an die mitgereisten Eltern der Bonsai Karatekas.

Oss

Sensei


 

2 x Gold fürs Dojo Kamakura

Gestern richtete unser Nachbar Dojo Maeda aus Bad Oeynhausen den 3. westfälischen Tomo-Cup aus. Viele Karatekas aus der Region haben diese Gelegenheit genutzt, um erste Wettkampferfahrung zu sammeln.Unter den Startern waren 8 Kamakura Schüler. Nach der Kampfrichter­be­sprechung wur­den die Kategorien der Kinder und Jugendlichen (8–14 Jahren) vom Gelb bis zum Violett Gurt (8. bis 4. Kyu) ausgetragen.

Im Anschluß an eine kurze Pause starteten die Erwachsenen Kategorien (ab 15 Jahre).

Die Karatekas des Dojo Kamakura haben zusammen insgesamt 2 x Gold, 5 x Silber und 1 x Bronze Medaillen erkämpft.

Die Starter waren: Dominik und Oliver Erdtel, Jan und Max Kreimer, Christo­pher Plura, Kai Goldschmidt, Niklas Ahlert sowie Olaf Tepe. Das Nachwuchs Kata Team konnte zum ersten mal an einer Meisterschaft teilnehmen und freute sich über den 4. Platz. Mit dieser Erfahrung gerüstet klappt es beim nächsten Mal bestimmt aufs Treppchen. Als Seitenkampfrichter fungierte Christian Sandmann (1. Dan). Wir gratulieren unserem Nachwuchs ganz herzlich. Ein besonderer Dank geht an die mitgereisten Eltern der Bonsai Ka­ratekas.

Dojoleiter Markus Boy Sensei (3. Dan) wurde als Hauptkampfrichter und Sei­tenkampfrichter eingesetzt und ist mit den Leistungen seiner Schüler sehr zufrie­den. Er freut sich schon auf den in zwei Wochen in Telgte im Schul­zentrum statt findenden Dojolehrgang mit dem Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan).

Interessenten sind herzlich eingeladen, jederzeit beim Training vorbeizu­schauen und sich selbst ein Bild von der Sportart zu machen.


 

BilerChildrenLeg og SpilAutobranchen